Veranstaltungen

Datum Ortabsteigend sortieren
20.04.2018 Tagtraum, Allmacht und Perversion - István Csontos Basel
25.05.2018 Gedanken zum Einfluss der Prüfung eines Kandidaten auf dessen analytische Arbeit - Manuel Horlacher Basel
09.03.2018 Die beiden Brüder - Hanspeter Stutz Basel
02.03.2018 RENATA SGIER (BERN) „LÜGEN UND LÜGEN. DIE AUSWIRKUNG DER SPRACHE AUF DAS OBJEKT“ Bern
25.05.2018 LUCIA PINSCHEWER (BERN) „STILLUNFÄHIGKEIT UND DARMBESCHWERDEN. VERSTECKE UND BÜHNEN DER HYSTERIE“ Bern
03.02.2018 Christian GERARD "Le sexuel infantile : le père des premiers liens" Genève
10.03.2018 XXIIème JOURNEE DU CPRS Genève
02.06.2018 Irène RUGGIERO "Un sort singulier du sexuel : le corps désavoué" Genève
24.03.2018 Salvatore Grimaldi: "Trascrizione e interpretazione; psicoanalisi e musica” Lugano
13.01.2018 Ronny Jaffé, psicoanalista, membro formatore SPI Milano, “Modalità bioniane di concepire e vivere la psicoanalisi” Lugano
09.03.2018 Bérangère De Senarclens, SSPsa Genève, titolo ancora da definire Lugano
07.02.2018 Read it 3! Zürich
13.04.2018 Thomas Auchter, Dipl.-Psych. (Aachen) - «Man wird schlecht durch leiden» (Balint). Aggression, Hass, Gewalt und Gesellschaft, zu ihrer Genese und Psychosoziodynamik Zürich
13.01.2018 TAGUNG: Freuds Schrift «Ein Kind wird geschlagen» Zürich
15.06.2018 Martin Teising, Prof. Dr. phil. (Berlin) - Suizidalität im Alter Zürich
07.09.2018 Christa Rohde-Dachser, Prof. Dr. (Berlin) - Todestrieb, Gottesvorstellungen und der Wunsch nach Unsterblichkeit Zürich
25.05.2018 Rendez-vous mit dem Autor: Fritz Morgenthaler (1919–1984): ein Jongleur – nicht nur hinter der Couch Zürich